Saphir Swingerclub – Swingen, Spaß haben und Feiern

Erstbesuch eines Soloherren

Die wohl wichtigste Frage sollte sich jeder Soloherr erst einmal selbst stellen: Was will er überhaupt in einem Swingerclub? Sollte er dies nur mit dem banalen Satz “´ne Frau bumsen” beantworten, können wir demjenigen nur raten: Leg dein Geld besser an, es gibt so viele nette professionelle Damen die fantastische Leistungen dafür bieten…

Bitte, liebe Soloherren, glaubt mir wenn ihr es schafft das Gehirn im Kopf zu behalten und nicht zu irgend einem Zeitpunkt anfangt nur mit dem Schwanz zu denken, dann werdet auch ihr euren Spaß haben und auch garantiert unsere weiblichen Gäste! Versucht Euch auch mal in die Denkweise einer Frau zu versetzen, gebt euch Mühe die Wünsche einer Frau zu verstehen, “kämpft” um sie. Vielleicht denkt der eine oder andere mal darüber nach, wie er “seine/eine” Frau umworben hat, als es darum ging, sie das erste Mal ins Bett zu bekommen. Erinnert Euch an Euren letzten Diskobesuch, was habt ihr nicht alles getan, um einen One-Night-Stand zu bekommen? War doch alles klar und selbstverständlich?

Und jetzt kommt ihr in einen Swingerclub. Was macht ihr, quatscht sofort die erste Frau an: “Komm lasse uns bumsen gehen”! Falsch! Völlig falsch! Anwesend sind wirklich private Damen, die es nicht für Geld machen, aber wie verhaltet ihr euch, was erwartet ihr denn für eine Reaktion der Frau? Besser: die betreffende Frau umwerben, erst einmal mit der Frau oder dem Paar reden, versuchen herauszubekommen, ob die Dame auch mit ihm will und nicht nur er mit ihr, wäre schon das größte Problem gelöst. Ach ja und da ist noch so eine Sache: Ein Paar geht alleine oder noch mit jemanden auf die Spielwiese – jetzt aber hinterher ficken, ficken, ficken. Ich kann mir schon in etwa denken, wie sich eine Frau fühlen muss, hinter welcher solch ein Herr (oder durch den Herdentrieb gleich 5 oder 6) “hinterherlechzt”! Was, bitte schön, erwartet dieser Herr von der Dame? Daß sie sofort bereitwillig die Beine breit macht und IHN endlich ran lässt? Wird hier nicht das Geben und Nehmen ein wenig verwechselt. Natürlich ist Zuschauen erlaubt und wird häufig auch sogar als recht anregend empfunden, aber doch bitte etwas diskreter und bitte ohne störende Unterhaltungen oder gar Kommentare! Schließlich wollt ihr das ja auch nicht oder?

Man kann fast allgemein sagen unsere Besucherinnen möchten Eure Aufmerksamkeit und wollen auch ein wenig hofiert und umgarnt werden! Alles andere kommt dann ganz von alleine, glaubt es ruhig! Nicht nur Eure Geilheit ist wichtig, auch die der (nicht ganz unbeteiligten) Frau. Kein Swingerclub kann Euch eine Nummer garantieren und das wollen wir auch nicht!

Natürlich wollten wir mit diesen, vielleicht auch etwas zu direkten, Worten nicht alle männlichen Besucher über den berühmten Kamm scheren. Das ist absolut nicht richtig. Allerdings verhält es sich hier mit den schwarzen Schafen genauso wie überall woanders auch: sie fallen extrem auf. Jeder Soloherr sollte doch mal über sein Verhalten nachdenken, mehr wollen wir an dieser Stelle mit dieser Internetseite auch nicht erreichen!

Wer sich nicht angesprochen fühlt, dem wünschen wir weiterhin viel Vergnügen bei weiteren Besuchen!

Dieser Text wurde mit geringen Anpassungen und Kürzungen vom Swingerclubführer JOSY übernommen: www.josy.com

Newsletteranmeldung

Verpasst keine unserer geilen Partys mehr! Meldet euch einfach zu unserem Newsletter an.

newsletter